AGB

1. Veranstalter

Verein Wilde Wurzeln – Verein zur Förderung und Verbreitung alten Wissens, Wirkens und Werkens

2. Leistungen

Die Leistungsumfänge der jeweiligen Veranstaltungen sind in den entsprechenden Beschreibungen festgehalten.

Bei der Durchführung der durch den Verein Wilde Wurzeln angebotenen Veranstaltungen behalten wir uns Änderungen und Abweichungen einzelner Leistungen auch nach Vertragsabschluss vor, solange diese Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und das generelle Thema der gebuchten Veranstaltung nicht ausschlaggebend verändern oder beeinträchtigen. Nebenabreden und Änderungen der im jeweiligen Angebot spezifizierten Leistungen und Kosten durch Wünsche des Auftraggebers bedürfen der Bestätigung durch den Verein Wilde Wurzeln.

3. Vertragsabschluss

Mit der Anmeldung bietet der/die TeilnehmerIn dem Veranstalter den Abschluss eines Vertrages zur Teilnahme an einer Veranstaltung an.

Die Anmeldung kann sowohl mündlich, fernmündlich, per Internet oder schriftlich (auch formlos) erfolgen.

Sonderwünsche und Anmeldungen, die an Bedingungen geknüpft sind, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Veranstalters (z.B. E-Mail). Der Vertrag kommt mit Annahme durch den Verein Wilde Wurzeln zustande, wobei diese keiner bestimmten Form bedarf. Mit der Anmeldung erkennt der/die AuftraggeberIn an, dass er/sie für seine/ihre eigenen Handlungen im Rahmen der Veranstaltung und deren Folgen selbst verantwortlich sind. Ist der/die AuftraggeberIn nicht der/die TeilnehmerIn, so liegt die Verantwortung bei dem/der AuftraggeberIn, diese Anerkennung an die betreffende(n) Person(en) weiterzugeben.

4. Mitwirkungspficht

Bei Veranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen verbleibt die Aufsichtspflicht stets bei den Begleitpersonen der Gruppe. Der Verein Wilde Wurzeln ist verantwortlich für den Ablauf der Veranstaltung. Darüber hinausgehende Aufsichtspflichten über Kinder und Jugendgruppen bedürfen der vorherigen Vereinbarung.

5. Haftung

TeilnehmerInnen sind verpflichtet den Sicherheitsanweisungen des Vereins Wilde Wurzeln bzw. der jeweiligen Seminarleitung Folge zu leisten. Mit der Anmeldung erkennen Sie an, dass Sie für Ihre eigenen Handlungen im Rahmen der Veranstaltung und deren Folgen selbst verantwortlich sind. Sollten Sie mit gesundheitlichen Risiken konfrontiert sein, so informieren Sie den Veranstalter bitte frühzeitig.

6. Anmeldebestätigung, Zahlungsbedingungen

Die Rechnung diehnt als Anmeldebestätigung für eine Veranstaltung. Nach Erhalt der Rechnung ist der volle Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen, mindestens aber 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn an den Veranstalter zu entrichten. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang beim Veranstalter.

Wir akzeptieren folgende bequeme Zahlungsmöglichkeiten:

  • Banküberweisung (IBAN: AT79 1420 0200 1097 3970
    BIC: EASYATW1)
  • PayPal: Hierfür wird ein PayPal-Konto benötigt.

7. Minderjährige TeilnehmerInnen

Bei Minderjährigen ist die Anmeldung von den Erziehungsberechtigten zu unterschreiben. Bei Kindern ohne Begleitung von Erwachsenen sind die Erziehungsberechtigten verpflichtet, die Seminarleitung von gesundheitlichen Einschränkungen (z.B. Allergien usw.) schriftlich in Kenntnis zu setzen. Mit der Unterschrift bestätigen die Erziehungsberechtigten, dass das Kind befähigt ist an der Veranstaltung teilzunehmen. Abweichungen sind der Seminarleitung bekannt zu geben und abzuklären.

Bei Begleitung der Kinder durch Erwachsene, ist die Leitung der Veranstaltung von der Aufsichtspflicht dieser Kinder entbunden. Damit obliegt den Erwachsenen / Erziehungsberechtigten die Aufsichtspflicht.

Grobe Fahrlässigkeiten des Kindes (wiederholt Missachtung der Sicherheitsanweisungen, bewusste Schadenszufügung) haben die Konsequenz von der Veranstaltung ausgeschlossen zu werden.

8. Genussmittel & Ablenkungen

Da es bei vielen Veranstaltungen des Vereins darum geht, sich bewusst auf die Erfahrung einzulassen, sind bestimmte Genussmittel und Ablenkungen bei unseren Veranstaltungen außer durch explizite Erlaubnis untersagt. Dies ist vor allem deshalb notwendig, da einige Dinge, Substanzen und Handlungen diese bewusste Erfahrung beeinflussen und dazu führen, dass die gewünschte Wirkung des Angebotes sich nicht entfalten kann bzw. erschwert wird.

Dazu zählen: Drogen, Alkohol, tragbare Computerspiele und Handys innerhalb von Zeiten in der Gruppe.

Ein Abweichen davon ist mit der Seminarleitung abzuklären.

9. Kosten der Veranstaltungen, Freizeit- und Urlaubsangebote

Beim Besuch der Veranstaltungen können Sachkosten anfallen. Diese Sachkosten müssen – wenn nicht anders ausgewiesen – von allen Teilnehmern selbst bezahlt werden. Dazu gehören z.B.: Fahrtkosten, Unterkunft, Verpflegung, verschiedene Materialien und Eintritte. Diese Sachkosten können je nach Veranstaltung stark variieren.

Es können auch Kosten für die Betreuung bzw. Assistenz anfallen.

10.Stornoregelung

Eine Absage muss schriftlich gegenüber dem Veranstalter erklärt werden. Maßgeblich ist der Eingang der Rücktrittserklärung beim Veranstalter. Tritt ein/e TeilnehmerIn vom Veranstaltungsvertrag zurück, so kann der Verein Wilde Wurzeln Ersatz für die getroffenen Vorbereitungen und für seine bereits entstandenen Aufwendungen verlangen. Dieser Ersatz kann von Verein Wilde Wurzeln wie folgt pauschaliert werden:

  • Stornierung bis 20 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei
  • Stornierung bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% des Teilnahmebeitrages
  • Stornierung ab 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn bzw danach: 100% des Teilnahmebeitrages (dies gilt auch im Fall vereinbarter Teilzahlung)

Die Stornogebühr entfällt, wenn von dem/r TeilnehmerIn ein/e der Zielgruppe entsprechende/r ErsatzteilnehmerIn nominiert wird, der/die nach Abklärung mit der Veranstaltungs-Leitung die Veranstaltung besucht und den Teilnahmebeitrag leistet. Der/Die ursprüngliche TeilnehmerIn bleibt jedoch für die Kurskosten haftbar.

11. Höhere Gewalt

Sofern die Veranstaltung infolge einer bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbaren höheren Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtig ist, können sowohl der Verein Wilde Wurzeln als auch der/die TeilnehmerIn den Veranstaltungsvertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so kann der Verein Wilde Wurzeln für bereits erbrachte Leistungen eine angemessene Entschädigung verlangen.

12. Nutzungsrechte

Die vom Verein Wilde Wurzeln angefertigten und vorgelegten Entwürfe, Ideen und Konzeptionen sind geistiges Eigentum von Verein Wilde Wurzeln bzw. von der jeweiligen Seminarleitung (je nach Urheber) und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht – auch nicht teilweise – genutzt oder umgesetzt werden.

13. Datenschutz

Erhebung und elektronische Verarbeitung aller personenbezogenen Daten erfolgt nach den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Es werden nur persönlichen Daten erhoben, die zur Sicherstellung der Teilnahme und buchhalterische Nutzung notwendig sind. Details sind in der Datenschutzerklärung festgehalten.

14. Fotonutzungsrecht

Auf all unseren Veranstaltungen kommt es vor, dass die Leitungen das Geschehen fotografieren und/oder filmen. Für Veröffentlichung von Fotos wird eine extra Einwilligung je TeilnehmerIn eingeholt, die jederzeit widerrufen werden kann.

15. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen ungültig sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.